Albanien und Korfu - Der Reiz des Unbekannten

Erleben Sie eine beeindruckende Natur

  • Reisenummer:ALB-001
  • Termin/Zeitraum:Ganzjährig
9 Tage ab € 679,--
Preis gültig ab mind. 21 Teilnehmern pro Person
  • Beeindruckende Naturkulissen
  • Besuch von 3 Stätten des UNESCO Welterbes
  • Abwechslungsreiches Programm

Lassen Sie sich auf das Abenteuer Albanien ein! Das kleine Land an der südlichen Adria hat viel zu bieten. Sie werden unberührte Naturlandschaften, antike Stätten, lange Sandstrände und die bunte Hauptstadt Tirana entdecken. Den lebensfrohen Bewohnern wird eine herzliche Gastfreundschaft nachgesagt - spüren auch Sie die positive Aufbruchstimmung! Der Abschluss in Korfu macht diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

  • 1. Tag: Anreise Ancona

    Anreise nach Ancona und Einschiffung zur Überfahrt nach Durres. Abfahrt der Fähre gegen 19.00 Uhr. Übernachtung an Bord.

  • 2. Tag: Ankunft Durres - Berat (ca. 90 km)

    Ankunft in Durres, der zweitgrößten Stadt Albaniens, gegen Mittag. Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Amphitheater, das größte der Balkanhalbinsel mit 15.000 Sitzplätzen. Das Theater stammt aus dem 2. Jh.n. Chr. und zeigt ein frühes christliches Grabmal sowie einmalige Wandmosaiken. Eine Besichtigung des archäologischen Museums steht ebenfalls auf dem Programm. Weiterfahrt nach Berat, Abendessen und Übernachtung.

  • 3. Tag: Berat - Apollonia - Vlore (ca. 140 km)

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie Berat, (UNESCO - Kulturerbe) welches den Namen „weiße Stadt der 1000 Fenster“ trägt: Unterhalb der Burg wuchsen die Häuser einst den Hügel hinauf - im Rücken den Fels und an der Front ein großes Fenster. Berat ist Vorbild für das harmonische Miteinander der Religionen - davon zeugen in der Oberstadt die farbenfrohen Fresken in den Kirchen, viele Moscheen und die wertvollen Ikonen im Onufri-Museum. Sie besichtigen die Burg und die Moschee. Anschließend Fahrt nach Apollonia und Besuch der antiken Ausgrabungen. Lernen Sie auf der Fahrt nach Vlore ein paar albanische Worte wie „mire dita“ und „faleminderit“, „guten Tag“ und „danke“, dann finden Sie schnell Kontakt zu den freundlichen Einheimischen. Abendessen und Übernachtung in Vlore.

  • 4. Tag: Vlore - Llogara-Pass - Butrint - Saranda (ca. 178 km)

    Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Ionischen Küste auf einer Serpentinenstrecke in Richtung Süden. Hier gibt es viel zu entdecken: Wunderschöne Landschaften, idyllische Dörfer, Pferdefuhrwerke und große Mercedes - in keinem Land der Erde soll die Dichte der Luxuskarossen mit dem Stern größer sein als in Albanien. Fahrt über den Llogara-Pass (von 0 auf 1.100 Meter) nach Porto Palermo. Hier besichtigen Sie die Burg von Ali Pasha, eine der ältesten Burgen aus der byzantinischen Epoche. Sie wurde im Jahre 528 n. Chr. während der Herrschaft von Kaiser Justnian erbaut. Im Harem von Ali Pascha befanden sich dreihundert Frauen unterschiedlicher Herkunft. Weiterfahrt nach Butrint. Das erste albanische UNESCO-Weltkulturerbe liegt rund 20 Kilometer südlich von Saranda. Die Insel Korfu scheint hier zum Greifen nah zu sein. Die griechische Kolonie und bedeutende römische Stadt liegt malerisch auf einer kleinen Halbinsel im Butrint-See, der über einen kurzen Kanal mit dem Meer verbunden ist. Von der alten Stadt sind noch die Ruinen diverser Gebäude wie Wohnhäuser, Kirchen, Baptisterium und Bäder, das Theater sowie die Stadtmauer mit Toren erhalten. Das Areal ist heute bewaldet, was in einem schönen Kontrast steht zu den Überresten der antiken Stadt. Es steht unter Naturschutz. Weiterfahrt nach Saranda, einem schönen Badeort am Meer.

  • 5. Tag: Saranda - Gjirokastra - Igoumenitsa (ca. 185 km) - Tagesfähre nach Korfu

    Am Vormittag fahren Sie durch spärlich besiedelte, aber landschaftlich reizvolle Provinzen nach Gjirokastra - der Steinstadt im Drinos-Tal (UNESCO-Weltkulturerbe). In der Stadt der 1000 Treppen wandern Sie zum Burgberg, unternehmen einen Stadtbummel und besuchen eines der typischen Bürgerhäuser des Ortes. Anschließend Weiterfahrt nach Igoumenitsa und Überfahrt nach Korfu. Abendessen und Übernachtung auf Korfu.

  • 6. Tag: Ausflug Korfu-Stadt (halbtags)

    Vorbei an der königlichen Sommerresidenz "Mon Repos" fahren Sie zur Halbinsel Kanoni. Hier können Sie die schönsten Fotos von der Mäuseinsel, dem Wahrzeichen Korfus machen. In der Stadt Korfu besichtigen Sie die Kirche des Hl. Spiridon, des Schutzheiligen der Insel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die engen Gassen der Altstadt, schauen Sie sich die eindrucksvollen Patrizierhäuser und das Schloss an, oder kaufen Sie Ihre ersten Urlaubsandenken. Erfrischen Sie sich mit einem Ouzo oder einem griechischen Metrio (Kaffee) unter den malerischen Arkaden, genannt Liston, dem beliebten Treffpunkt der Inselhauptstadt. Abendessen und Übernachtung.

  • 7. Tag: Ausflug Achillion und Paleokastritsa (ganztags)

    Nach dem Frühstück Besuch des Achillion-Palastes, gebaut im 19. Jh. für die Kaiserin Sissi, später von dem deutschen Kaiser Wilhelm II gekauft. Fahren Sie weiter zu den malerischen Buchten von Paleokastritsa mit Besichtigung des bekannten Klosters. Bei der Auffahrt zum bekannten Aussichtspunkt "Bella Vista" öffnet sich Ihnen ein Blick auf die herrliche Landschaft von Paleokastritsa mit den romantisch gelegenen Buchten. Die Weiterfahrt über Makrades und den Bergsattel des Panteleimonas, mit kurzem Aufenthalt auf der Anhöhe, zeigt Ihnen eine herrliche Aussicht vom nördlichen bis hin zum südlichen Teil der Insel. Danach Spaziergang durch eines der ältesten korfiotischen Dörfer, Sinardes, mit einem wunderschönen Aussichtspunkt auf das offene Meer (bitte beachten Sie, dass alle Ausflüge nur mit Bussen bis 12 Meter möglich sind). Abendessen und Übernachtung.

  • 8. Tag: Korfu/Einschiffung

    Frühstück im Hotel. Der Tag steht zur freien Verfügung. Am Abend Fahrt mit der Tagesfähre nach Igoumenitsa, anschließend Weiterfahrt mit der Fähre nach Ancona.

  • 9. Tag: Ankunft Ancona/Ausschiffung und Heimreise

    Ankunft in Ancona am Nachmittag. Ausschiffung und Heimreise.

  • 1 x Fährüberfahrt für Bus/14m und Passagiere: Ancona-Durres
  • 1 x Fährüberfahrt für Bus/14m und Passagiere: Igoumenitsa-Ancona
  • 2 x Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC
  • 6 x Übernachtung in guten 3-Sterne Hotels (Landeskategorie) in Albanien und Griechenland
  • 2 x Frühstück an Bord der Fähre
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Tagesfähre Igoumenitsa - Korfu (Deckpassage)
  • 1 x Tagesfähre Korfu - Igoumenitsa (Deckpassage)
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für eine halbtägige Besichtigung von Korfu-Stadt
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für den ganztägigen Ausflug Palast Achillion und Paleokastritsa
  • Hafengebühren
  • Deutsch sprechende Reiseleitung für den Aufenthalt in Albanien lt. Reiseverlauf vom 2. bis 5. Tag (ab Hafen Durres bis Hafen bis Gjirokastra)
  • Eintrittsgelder nicht enthalten

Kabinenzuschläge auf Anfrage

Mittagsessen oder Picknick in Albanien p.P. - auf Anfrage

Eintrittsgelder in Albanien - p.P. ca. € 32,-

Zuschläge für Feiertage und Ferientermine (auch örtliche) - auf Anfrage

Weitere Zusatzleistungen für diese Reise:

Mittagessen in der Ausgrabungsstätte Apolllonia

Mittagessen in Sarandea am Meer oder auf der Burg Lekursi - je auf Anfrage

Taverne in/bei Igoumenitsa:

Abendessen inkl. Hauswein und Mineralwasser in Drepano (Strand von Igoumenitsa), p.P. € 24,-

Weitere Informationen und Preise auf Anfrage.

Anfallende Eintrittsgelder sind vor Ort zahlbar

Arrangementpreise pro Person im Doppelzimmer:

3-Sterne-Hotel         

01.04.2020 - 30.04.2020    
679,00 € / EZZ 126,00 €

01.05.2020 - 20.05.2020    
725,00 € / EZZ 126,00 €

21.05.2020 - 05.06.2020    
738,00 € / EZZ 126,00 €

20.09.2020 - 05.10.2020    
725,00 € / EZZ 126,00 €

06.10.2020 - 31.10.2020    
684,00 € / EZZ 126,00 €