Normandie und Gaumenfreuden

Birnenschaumwein, Käse, Cidre und vieles mehr in der "Gourmandie"

  • Reisenummer:FNB-074
  • Termin/Zeitraum:Ganzjährig
6 Tage ab € 535,--
Preis gültig ab mind. 16 Teilnehmern pro Person
  • Spezielles Poiré-Menü
  • Stadtbesichtigungen Rouen, Caen und Saint-Malo
  • Seinetal, Blumenküste und Pays d'Auge
  • Verkostungen von Käse, Calvados und Birnenschaumwein
  • Abendstimmung am Mont-Saint-Michel
  • Kleiner Abstecher in die Bretagne

Die Normandie ist nicht nur für Ihre drei C’s - Cidre, Camembert und Calvados - bekannt. Neben Käse-, Apfel-, oder Obstroute, zählt auch die Birnenschaumwein- bzw. Poiré-Route zu den „köstlichen“ gastronomischen Reisezielen der Region. Folgen Sie uns bei unserer neuen Reise neben den traditionellen kulturellen Sehenswürdigkeiten der Normandie auch in die normannische Wallheckenlandschaft mit ihren über 100.000 Birnbäumen. Ein speziell für Sie kreiertes Poiré-Menü rundet die vielen Erlebnisse und Verkostungen dieses Arrangements ab.

  • 1. Tag: Anreise in die Normandie

    Abendessen und Übernachtung im Raum Lisieux/Caen.

  • 2. Tag: Rouen, Abteien und Obstroute entlang der Seine, Blumenküste und Calvados

    Ganz Rouen sei ein Museum, sagte ein französischer Historiker. Mit ihrer gotischen Kathedrale, den vielen Kirchen und prachtvollen Fachwerkbauten gleicht die normannische Hauptstadt in der Tat eher einem Freilichtmuseum als einer Metropole. Bei einer Stadtführung erfahren Sie mehr über ihre bewegte Geschichte. Von hier aus fahren Sie ins Seinetal mit seinen prächtigen Abteien. Die mittelalterliche Gartenanlage des romanischen Klostergebäudes von St. Martin de Boscherville gilt mit ihren vielen Obstbäumen und ihrer wunderschönen Panoramaaussicht in der Region als einmalig. Sie folgen dem Flusslauf weiter bis zur Abtei von Jumièges, ehemals eines der wichtigsten Klöster entlang der Seine und heute „schönste Ruine“ Frankreichs. Der Weg dorthin ist gleichzeitig ein Teil der normannischen Obstroute. Es sind u.a. die Kreidefelsen des Seine-Tals, die für ein besonderes Klima und damit großen Früchtereichtum sorgen. Über Honfleur und Deauville erreichen Sie gegen Abend das Château du Breuil mit seiner wunderschönen Anlage. Hier beschließen Sie den Tag mit der Besichtigung der Calvadosbrennerei. Die anschließende Verkostung wird durch eine einzigartige Lichtanimation untermalt. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

  • 3. Tag: Käse, Gärten und traditionelles Fachwerk im romantischen Pays d'Auge

    Alles Käse? Nicht ganz, auch wenn Sie diesen Tag mit der Besichtigung einer Traditions-Käserei beginnen. Sie sehen bei der Herstellung des berühmten Livarot zu und kommen anschließend in den Genuss einer Verkostung. Auch andere bekannte Käsesorten wie Pont l’Evêque und Camembert haben in der Region ihren Ursprung. Nicht weit vom gleichnamigen Ort befindet sich das Camembert-Museum. Hier lernen Sie die Geschichte des wohl berühmtesten französischen Käses kennen und erfahren mehr über Marie Harel, seine Erfinderin. Im Anschluss erkunden Sie die „Gärten des Pays d’Auge“. Vor dem Besuch besteht vor Ort die Möglichkeit in einer Crêperie für das leibliche Wohl zu sorgen (fak.). Die lebendig gestaltete Gartenanlage in Cambremer empfängt Sie mit vielfältigen, botanischen Themenbereichen und heckenumgebenen, nachgebauten Fachwerkbauten, die eine einmalige Atmosphäre vermitteln. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

  • 4. Tag: Über Caen und die Poiré-Route zum Mont-Saint-Michel

    Sie beginnen diesen Tag mit einer Stadtbesichtigung von Caen. Obwohl schon zur Römerzeit besiedelt, erlangte die Stadt erst durch Wilhelm den Eroberer Bedeutung. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg in die malerische normannische Wallheckenlandschaft, Heimat von tausenden, hunderte Jahre alten Birnenbäumen. Hier wird der Birnenschaumwein „Poiré“ produziert, von den Einheimischen auch liebevoll ihr „Champagner“ genannt. Am Mittag verwöhnt man Sie in Domfront mit einem speziell für Sie zusammengestellten Poiré-Menü. Diesem Genusserlebnis folgt der Besuch eines Poiré-Produzenten auf einem typischen Hof inklusive einer Verkostung des herkunftsgeschützten Poiré de Domfront. Der Poiré-Route folgend, besichtigen Sie im Anschluss in Barenton das Museum des Poiré, bevor Sie die Weiterfahrt zum Mont-Saint-Michel antreten. Die tausendjährige Abtei des Mont-Saint-Michel gilt als Wunder des Abendlandes und entfaltet vor allem in den ruhigeren Abendstunden ihre ganze Magie. In dieser Kulisse ist ein kleiner Abendspaziergang mit Blick auf die weite Bucht des Mont-Saint-Michel schon etwas ganz Besonderes. Individuelles Abendessen und Übernachtung.

  • 5. Tag: Klosterberg Mont-Saint-Michel, Fischerort Cancale und Korsarenstadt Saint-Malo

    Der Legende zufolge erschien im Jahre 708 der Erzengel Michael und befahl dem Bischof von Avranches auf einer winzigen Insel in der Bucht eine Kirche zu errichten, die Abtei des Mont-Saint-Michel. Seit 1979 gehören der Mont-Saint-Michel und seine Bucht zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier herrschen mit 14 Metern Tidenhub die größten Gezeiten Europas. Nach der eindrucksvollen Besichtigung geht es weiter zum Fischerdorf Cancale, welches für seine Austern bekannt ist. Von hier aus erreichen Sie Saint-Malo. Die Korsarenstadt war einst ein berühmtes Piratennest und ist heute mondäner Badeort an der Smaragdküste. Die historische Altstadt ist von drei Seiten vom Meer umgeben. Ein Spaziergang auf den Festungswällen bietet eine schöne Aussicht auf die Strände. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

  • 6. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

  • 5 x Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 1 x Poiré-Menü (3-Gang-Mittagessen inkl. Apéritif, Café und 1/4 l Poiré oder Cidre)
  • 4 x Abendessen (3-Gang-Menü) im Hotel oder hotelnahen Restaurant
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Rouen, Seinetal und Blumenküste
  • 1 x Besichtigung einer Calvadosbrennerei inkl. Kostprobe
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Pays d'Auge
  • 1 x Besichtigung einer Käserei inkl. Kostprobe
  • 1 x Eintritt Camembert-Museum
  • 1 x Eintritt Jardins du Pays d'Auge
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für ganztägigen Ausflug Caen und Poiré-Route
  • 1 x Besichtigung eines Poiré-Hofes inkl. Verkostung
  • 1 x Eintritt Poiré-Museum
  • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Mont-Saint-Michel, Cancale und Saint-Malo
  • Örtliche Fremdenverkehrsabgabe
  • Weitere Eintrittsgelder nicht enthalten

Besichtigung einer Austernzucht inkl. Verkostung von drei Felsenaustern oder alternativ von Lachs in Cancale p.P. € 14,-

Individuelle Zwischenübernachtungen auf Anfrage buchbar

Unser Tipp: Durch die zart-weiße Obstbaumblüte entfaltet diese Reise vor allem im April ihren ganz besonderen Zauber.

Arrangementpreise pro Person im Doppelzimmer:

Gutes Mittelklasse-Hotel         

01.04.2020 - 30.04.2020    
535,00 € / EZZ 215,00 €

01.05.2020 - 30.06.2020    
545,00 € / EZZ 215,00 €

01.07.2020 - 31.08.2020    
568,00 € / EZZ 215,00 €

01.09.2020 - 31.10.2020    
545,00 € / EZZ 215,00 €